• 1

Es muss nicht das Neueste sein. Nur das Beste für Sie.

Möglichst niedrige Energiekosten sind nur ein Aspekt moderner Haustechnik. Das intelligente, voll vernetzte und vom Smartphone aus steuerbare Gebäude ist heute keine Zukunftsmusik mehr. Wir behalten die ganze Bandbreite der stetig wachsenden Möglichkeiten im Blick. Und empfehlen Ihnen die ideale Lösung für Ihre Wünsche.

  • Effizient heizen:
    Ob Sie mit sparsamen Brennwert-Thermen oder Holzpellets heizen, mit Brennstoffzelle oder Blockheizkraftwerk neben Wärme auch Strom erzeugen oder unterschiedlichste Wärmepumpensysteme einsetzen wollen – wir kennen uns mit allen diesen Technologien sehr gut aus.
  • Energie einsparen:
    Dank der massiven Gebäudehülle liegt der Primärenergiebedarf eines FERMO-Hauses immer weit unter den Forderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV). Auf Wunsch sind auch förderfähige Energie-Effizienzhäuser trotz monolytischer Bauweise (Wärmeschutz ohne Außendämmung) kein Problem.
  • Energie gewinnen:
    Mit Solartechnik und Photovoltaik machen Sie Ihr Haus zum Energieproduzenten. Je nach Standort und Dachgestaltung können Sie sich weitgehend unabhängig selbst mit Strom versorgen. FERMO hat bereits vor über 45 Jahren Solaranlagen gebaut und die Idee des Sonnenhauses umgesetzt – lesen Sie hier mehr.
  • Intelligent vernetzen:
    Einige FERMO-Häuser sind mit moderner BUS-Technik und Smart-House-Steuerung ausgestattet. Darüber lassen sich z.B. auch motorisierte Rolläden und Dachfenster, Beleuchtung und Heizung über Smartphone und Tablet bedienen. Sprechen Sie mit uns über den Stand der Dinge – und was für Sie wirklich sinnvoll ist.