High-Tech-Paradies

Wenn sich in Halbhöhen- oder Hanglage das Gebäude ohnehin in sein Grundstück schmiegt, sind enge Verbindungen zwischen Draußen und Drinnen besonders gut zu realisieren. Hier wurde zum Beispiel die Natursteinmauer aus dem Garten in die Diele verlängert – so fühlt man sich auch drinnen mitten in der der Natur. Besonders charmant sind die Übergänge zwischen Außen- und Innenbereich. Kaum wahrnehmbare Glasfronten und Schiebetüren schaffen ein besonderes Erlebnis von Weite und Offenheit. Die schwerelos wirkende Sky-Frame-Verglasung bringt das ganze Licht des Tages in alle Räume – und auch die Wärme. Während man im Winter davon nicht genug bekommen kann und auch durch niedrige Heizkosten profitiert, braucht man im Sommer effiziente Verschattungs- und Kühlungstechnologie. Als erfahrenes Bauunternehmen denkt FERMO auch in dieser Hinsicht mit, diskutiert die Möglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen offen mit der Baufamilie und entwickelt eine maßgeschneiderte Lösung, die auf Dauer glücklich macht.

FERMO wohnenindernatur